Labore & Analysemethoden

Die Fachstelle unterhält und betreibt diverse Labore und Analysemethoden.
Dies erlaubt es uns die Projekte flexibel und effizient zu bearbeiten.

Pulverdiffraktion   XRD-Lab

Empyrean XRD

2021 wurde ein XRD Gerät der neuesten Generation mit energiedispersivem Detektor in Betrieb genommen

XPert Pro HT-1200 XRD

Ausgerüstet mit einer Hoch-temperaturkamera zur Beobachtung von Mineralreaktionen bis 1200°C

Cubix3 XRD

Unser Arbeitspferd mit 60 Positionen für grosse Probenserien

ED-XRF

Für die schnelle semi-quantitative Analyse von Feststoffen und Flüssigkeiten

Tonmineralogie-Labor

Tonaufbereitung


Wir verwenden die klassische Sedimentationsmethode für sehr reine Tonmineralfraktionen

McCrone Mill


Spezialmühle für die Herstellung von sehr feinen und engen Korngrössenbereichen

BET Oberflächen


Bestimmung der spezifischen Oberflächen mittels N2 Adsorption ab 0.1m2/gr - ein Muss um z.B. Lösungsraten zu bestimmen

Scheibenschwing-Mühlen

Mit diversen Mahlgefässe für unterschiedliche Materialien und Mengen

Probenaufbereitung

SelFrag

Bei uns steht die erste SelFrag Lab weltweit - die FSSR war bei der Entwicklung mit zwei UTF-Projekten beteiligt

Glaspellets 

Die Grundlage für die schnelle und präzise Bestimmung der Hauptoxide von Feststoffen

Pulverpräparate

Für die automatisierte Her-stellung von Pulverpillen - das Beste für alle Materialien, die sich kaum schmelzen lassen

Diverse Öfen

Bis 1600°C können wir Materialien mit beliebigen Heizkurven fahren

Nasschemie / Wyss-Lab

Batch- und Säuleneluattests

VVEA-Eluate und Säuleneluattests nach CEN/TS 14405  über 27 Tage mit der Beprobung von 7 Fraktionen 



Aufschluss- und Extraktionen

Versuche zur Optimierung von Industrieprozessen - z.B. die Metallrückgewinnung aus Verbrennungsrückständen

Monitoring von Abwässern  

Zeit- und ereignisproportionale Beprobung von Abwässern aus Industrie- und Deponieanlagen

Analytik von Wasser und Abwasser

Spektroskopische und chromatografische Analysen von natürlichen und belasteten Abwässern gemäss GSchV

Die Fachstelle für Sekundärrohstoffe wird unterstützt von der Laborsoftware "FP-LIMS"